News

EVP Dietikon gibt Kandidaten und Wahlempfehlungen bekannt

Manuela Ehmann kandidiert am 13. Februar 2022 für den Stadtrat

Die EVP-Ortspartei Die­t­i­kon traf sich Ende Okto­ber zur Mit­glie­der­ver­samm­lung. Prä­si­den­tin Chris­tiane Ilg-Lutz führte durch den Abend, der zwei gewich­tige Trak­tan­den beinhal­tete: die Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten für die Die­t­i­ker Gesamt­er­neue­rungs­wah­len vom 13. Februar 2022 und die Abstim­mungs­emp­feh­lun­gen für den 28. Novem­ber 2021.

Das Span­nendste vor­weg: Heinz Illi tritt nach vier Amts­pe­rio­den nicht mehr als Stadt­rat an. Neu stellt sich dafür Manuela Ehmann-Nydegger, bis­her Gemein­de­rä­tin, als Stadt­rats­kan­di­da­tin zur Ver­fü­gung. Sie wurde ein­stim­mig von der Ver­samm­lung nomi­niert. Chris­tiane Ilg-Lutz kan­di­diert wie­derum für den Gemein­de­rat. Als wei­tere Spit­zen­kan­di­da­tin stellt sich Sarah Aemi­seg­ger zur Ver­fü­gung, wäh­rend Nadine Burt­scher nach 8 Jah­ren nicht mehr zur Wie­der­wahl antritt.

Die Abstimmungs- und Wahl­emp­feh­lun­gen für den 28. Novem­ber lau­ten: Pfle­ge­initia­tive Ja, Justiz-Initiative Nein, Covid-19-Gesetz Ja, Energie-Gesetz Ja. Bezüg­lich der Wahl Präsident/in Bezirks­ge­richt Die­t­i­kon hat sich die EVP Die­t­i­kon ein­stim­mig für Fabi­enne Moser-Frei ent­schie­den.

 

Tho­mas Wirth

EVP Die­t­i­kon